Bücher

Zeitschriften

Digital

Restauro 8 / 2011

Dezember

Erscheinungsdatum: 02.12.2011
Größe/Gewicht: | 220 gr
18,00 €
Inkl. 7% MwSt. / Kostenlose Lieferung in Deutschland. (Siehe Details)

Auf Lager



Restauro 8 / 2011

Mehr Ansichten

Zur Abnahme von Parkettierungen


Lange wurden Holztafelgemälde parkettiert, um den Bildträger plan zu halten. So auch 14 spätmittelalterliche Tafelgemälde von Jan Baegert im Stadtmuseum Münster, die einen bedenklichen Erhaltungszustand aufwiesen. Umfangreiche naturwissenschaftliche Voruntersuchungen der Baegert-Gemälde und die Einbeziehung von Experten im Umgang mit parkettierten Tafelgemälden führten zu einem geeigneten Restaurierungskonzept für die einst stark gedünnten Tafeln. Umgesetzt wurde eine im deutschsprachigen Raum selten praktizierte Lösung, bei der die hölzernen Bildträger von allen schädigenden Zusätzen befreit wurden. Autorinnen: Janneke Bauermeister und Mechthild Struchtrup.


Neues Licht im Museum


Im Museumsbereich werden immer häufiger LEDs eingesetzt. Die Vorteile liegen auf der Hand: Der Stromverbrauch ist gering. Die hohen Anschaffungskosten heben sich durch eine lange Lebensdauer auf. LED führt im Lichtstrahl kein Infrarot und ist quasi ohne ultraviolette Strahlung. Jedoch ist der Energieanteil im blauen Licht im Allgemeinen zu hoch. Auch LED-Dioden erhitzen sich und bedürfen wie herkömmliche Lichtquellen eines Wärmemanagements. Der vorliegende Beitrag zeigt, welche Risiken die Verwendung von LEDs bergen und was Museen beachten sollten. Der Artikel ist ein Teilergebnis eines Forschungsprojektes zum Thema »Licht im Museum« des Germanischen Nationalmuseums Nürnberg, das Dipl.-Rest Roland Damm leitet. Autor: Arnulf von Ulmann


Sichere Transportverpackung von Kunst- und Kulturgut


Beim Transport eines Kunstwerks steht dessen Schutz vor Beschädigung an erster Stelle. Die Anforderungen an das Verpackungsmaterial sind hoch. Allgemeiner Wunsch ist es, die Schutzfunktion zu erhöhen, die Arbeitszeit zu verringern und die Materialien nach Möglichkeit wiederverwenden zu können. Ein standardisiertes System existierte bisher nicht. Diese Tatsache gab Regina Fröhlich den Anstoß, im Rahmen ihrer Diplomarbeit ein wiederverwendbares Vakuumkissen zu entwickeln. Der Artikel erläutert die Vakuumkissen von der Idee, über die Produzentensuche, die Produktentwicklung und -prüfung bis hin zur erfolgreichen Erprobung in der Museumspraxis in Zusammenarbeit mit dem Landesmuseum Württemberg. Autorinnen: Regina Fröhlich und Andrea Funck


»…wo die Freude als Königin herrscht« – ein Juwel des Leipziger Historismus


Gestalterischer Höhepunkt des ehemaligen Hôtel de Pologne im Zentrum Leipzigs ist der Große Festsaal von 1892. In den frühen 1950er-Jahren stark reduziert und überformt, wird der Saal derzeit restauriert. Auf Grundlage umfangreicher Quellenrecherchen und unter Berücksichtigung der hohen Qualität des ursprünglichen neobarocken Entwurfs entschied man sich für eine Teilrekonstruktion des Saals im Zustand von 1892. Das Konzept ermöglicht eine zeitgemäße Nutzung und berücksichtigt dabei die Einhaltung denkmalpflegerischer Grundlagen. Autorin: Wilma Rambow


»Allerhand Loth zu machen« – Das Schwarzlot in der Hinterglasmalerei


Die Befunde eines Forschungsprojektes zur Hinterglasmalerei werfen ein neues Licht auf die gegenseitige Einflussnahme von Glas-, Hinterglas- und Tafelmalerei. Die Autoren veranschaulichen die Forschungsergebnisse, die darauf hinweisen, dass sich vor allem Glasmaler der Hinterglasmalerei annahmen. Zudem zeigen ihre Untersuchungen, dass in der Renaissance und im Mittelalter innerhalb der verschiedenen Malerhandwerke ein enger Austausch existierte. Autoren: Simone Bretz, Carola Hagnau, Oliver Hahn und Hans-Jörg Ranz


Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Sie bewerten den Artikel: Restauro 8 / 2011

Wie bewerten Sie diesen Artikel? *

 
Bewertung
 
 
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Ihre Vorteile

  • Check
  • Persönliche Beratung
  • Check
  • Bestellung ohne Registrierung möglich
  • Check
  • Sofortige weltweite Lieferung
  • Check
  • Buchlieferung versandkostenfrei (Deutschland)
  • Check
  • Bezahlmöglichkeiten:

    Rechnung & Bankeinzug